top of page
IMG_0468.jpg

Ausbildung zum Brandschutzhelfer
   in Bremen & Niedersachsen

Die Gefahr eines Brandes stellt für jedes Unternehmen eine ernste Gefahr für die Mitarbeiter, Kollegen und Sachwerte dar. Personenschäden, Produktionsausfällen bis hin zum Gesamtverlust der Existenzgrundlage sind nur einige schwerwiegende Folgen. 

 

Wenn du Brandschutzhelfer werden oder deine Mitarbeiter ausbilden lassen willst, bist du hier richtig.

 

Wir machen dich oder deine Mitarbeiter durch viel wichtiges Wissen und noch mehr praktische Übungen diesem Bereich fit!

Das Wichtigste zur Brandschutzhelfer Schulung in Bremen:

Für wen:

Jeden, der sich zum betrieblichen Ersthelfer ausbilden lassen will oder muss

Wo:

Findorffstraße 24a in 28215 Bremen

Kosten:

95,- pro Person inkl. Unterlagen

Dauer:

3 Stunden insgesamt an einem Tag

Zertifikat:

Gültiges Brandschutzhelfer-Zertifikat

Was muss ich mitbringen? Ausweisdokument (Personalausweis, Versicherungskarte oder Ähnliches, auch in Kopie)

Kann der Kurs auch inhouse stattfinden?

Ja, auch die Ausbildung zum Brandschutzhelfer können in oder bei deinem Betrieb durchgeführt werden. Du kannst ab 4 Teilnehmern einen Gruppentermin buchen.

Wie kann ich dieses Kursangebot buchen?:

Einzelpersonen können online oder per Telefon buchen. Gruppentermine können telefonisch oder über unser Kontaktformular angefragt werden.

 

Telefonnummer: 0471 30 40 45 60

Dieses Kursangebot wird auch in anderen Städten für dich angeboten:

Anker dunkel_edited.png

Was kostet die Ausbildung
   zum Brandschutzhelfer in Bremen und wie lange dauert sie?
 

Die Brandschutzhelfer Ausbildung kostet 95,- Euro pro Person, inkl. Seminarunterlagen und dauert insgesamt 3 Stunden. Die Kosten werden von der Firma oder von der Berufsgenossenschaft getragen.

 

Ein Formular für die Kostenübernahme findest du hier: Kostenübernahmeerklärung

Für wen
   ist diese Schulung geeignet?

 

Diese Schulung ist für alle verantwortlichen Mitarbeiter:innen, die ausgewählt wurden, die im Bereich Arbeitssicherheit tätig sind oder Brandschutzaufgaben erledigen. Auch für Hausmeister und haustechnischen Personal, das die Funktion des Brandschutzhelfers übernehmen soll.

Wo in Bremen
   findet der Lehrgang statt?
 

Unser moderner Kursraum „Bürgerweide“ befindet sich in der Findorffstraße 24a in 28215 Bremen und ist demnach auch optimal für alle aus Nord-Bremen. Wir befinden uns nur 15 Minuten zu Fuß vom Hauptbahnhof entfernt und sind dadurch ausgezeichnet angebunden.

Was du während der Brandschutzunterweisung
   in Bremen lernen wirst:
 

Unsere Kurse entsprechen sämtlichen Anforderungen gemäß ArbSchG § 10, DGUV Vorschrift 1, ASR A2.2 und DGUV Information 205-023 der Berufsgenossenschaft.

 

Während der Unterweisung gehen wir auf die verschiedensten Themen des Brandschutzes und von Bränden generell ein. Natürlich wird es auch um rechtliche Themen gehen und praktische Übungen wird es ebenfalls geben. Hier ist der Inhalt im Detail:

 

  • Aufgaben, Rechte, Pflichten und Verantwortung

  • Rechtliche Grundlagen: ArbSchG, ArbStättV, ASR2.2 und DGUV Information 205-023

  • Vorbeugender baulicher Brandschutz

  • Ziele des Brandschutzes

  • Brandverhütungsmaßnahmen

  • Unterstützung des Brandschutzbeauftragten

  • Verhalten im Brandfall, Gefahren durch Brände bzw. Brandrauch

  • Verhalten im Räumungsfall, Brandmeldeeinrichtungen, Kennzeichen  und Sicherheitsgrafiken

  •  Brandschutzordnung nach DIN14096

  • Grundlagen der Verbrennung

  • Eigenschaften brennbarer Stoffe, Zündmöglichkeiten, Löschvorgang, Löschmittel.

  • Einsatz von Handfeuerlöschern und Wandhydranten

  • Taktik der Entstehungsbrandbekämpfung

  • Praktische Löschübung unter Einsatz eines Brandsimulators

 

Das Training der Handlungsbereitschaft wird bei uns besonders intensiv trainiert. Nur so kann ein stabiles Sicherheitsgefühl für den wahren Notfall geschaffen werden. 

 

Aktives Üben von Löschangriffen und Trainings stehen im Fokus unseres Kurskonzeptes und steigern den Lernerfolg der Teilnehmer. Durch zahlreiche Aktivitäten wird der Kurs abwechslungsreich und interessant gestaltet.

 

Wenn die Brandschutzunterweisung bei dir im Betrieb stattfindet, können wir die Informationen auch auf deine speziellen Gegebenheiten anpassen.

Bekomme ich ein Zertifikat,
   das ich in meinen Arbeitgebern zeigen kann?

 

Ja, du wirst ein Brandschutzhelfer-Zertifikat von uns bekommen, dass deine Ausbildung und deine neuen Fähigkeiten bescheinigt. 

Logo2.jpg

Sascha Junge

Jahrgang: 1980

Qualifikationen:

  • Hauptlöschmeister

  • Ausbilder für Feuerwehren

  • Trupp- und Gruppenführer

  • Gerätewart

  • Rettungsschwimmer

  • Sanitätssoldat

  • Grundschullehrer -Pädagoge staatl. Anerkannt

Wer ist der Lehrer
   vom Lehrgang in Bremen?
 

Die Brandschutzhelfer Lehrgänge in unserer Rettungsdienstschule in Bremen werden von einem waschechten Löschmeister und Sanitätssoldat durchgeführt.

 

Er kennt sich also ausgezeichnet mit dem Löschen von Feuern und den Erste Hilfe Aspekten aus, die damit einhergehen. Deswegen können wir die Ausbildung so praxisnah und interessant wie möglich gestalten.

Du wirst also nicht nur einen äußerst interessanten Tag haben, sondern auch perfekt auf deine neuen Aufgaben vorbereitet.

Ausbildungstermine zum Brandschutzhelfer
   in Bremen
 

Wenn du einen Einzeltermin für 1 Person buchen möchtest, kannst du dir direkt über unseren Buchungskalender einen Platz reservieren. Wir bieten regelmäßig Ausbildungstermine in Bremen an.

 

Wenn du die Seite mit einem Smartphone besuchst und du unter dem Datum einen grünen Punkt siehst, ist das ein Tag, an dem es eine Ausbildung gibt. Du kannst auswählen, ob du online oder vor Ort bei Kursbeginn zahlen möchtest.

Die Ausbildung zum Brandschutzhelfer können auch in oder bei deiner Firma durchgeführt werden. Das Kurskonzept können wir dann auch an deinen Betrieb und spezielle potenzielle Gefahrenlagen anpassen. Du kannst ab 4 Teilnehmern einen Gruppentermin buchen. 

 

Grundsätzlich bieten wir Gruppentermine an 7 Tagen der Woche an.

Wenn du Fragen hast oder für mehrere Personen bzw. einen inhouse Lehrgang buchen möchtest, kannst du uns gerne per Telefon unter der 0471 30 40 45 60 oder über das Kontaktformular kontaktieren.

Antworten auf deine Fragen
   zu betrieblichen Brandschutzhelfern
 

Hast du Fragen zum Kurs, zur Kursbuchung oder anderen Dingen, die mit unseren Ausbildungen oder der Rettungsdienstschule zu tun haben? Dann findest du hier unsere ausführliche FAQ.

Zusätzlich findest du folgend noch Antworten zu ein paar der wichtigsten Fragen zu Brandschutzhelfern.

Wer darf Brandschutzschulungen geben und Brandschutzhelfer ausbilden?

Es gibt verschiedene Personengruppen, die Brandschutzhelfer unterweisen und ausbilden dürfen. Dazu zählen ermächtigte Stellen gemäß DGUV Grundsatz 304-001, wie wir sie sind (Kennziffer: 8.1572). Aber auch Personen die ein Studium im Brandschutz abgeschlossen haben, freiwillige und berufliche Gruppenführer:innen der Feuerwehr und diverse andere Institutionen und Dienstleister mit entsprechenden Qualifikationen. 

Ab wann braucht man Brandschutzhelfer im Betrieb?

Betriebe ab zwei Mitarbeitern müssen diverse sicherheitsrelevante Auflagen der Berufsgenossenschaft erfüllen.

 

Es ist durch den Betrieb zu gewährleisten, dass ausreichend Mitarbeiter als Brandschutzhelfer geschult sind. Betriebe müssen mindestens 5% der Beschäftigten zum Brandschutzhelfer ausbilden und in regelmäßigen Abständen nachschulen.

Was macht ein Brandschutzhelfer im Betrieb?

Ein Brandschutzhelfer hat einige äußerst wichtige Funktionen im Betrieb. Sie unterstützen den Arbeitgeber und die Firma bei vorbeugenden Brandschutzmaßnahmen, wie Brandschutzbegehungen oder sind bei Alarmübungen der Feuerwehr mit dabei. 

 

Darüber hinaus unterstützen sie im Ernstfall aktiv bei der Evakuierung anwesenden Personen und auch bei der Brandbekämpfung selbst, um einen entstehenden Brand im Keim zu ersticken. Das gilt natürlich nur so lange, wie man sich dem Brand im Hinblick auf Wärme- und Rauchentwicklung nähern kann. Größere Brände bekämpft ausschließlich die Feuerwehr.

Welche Voraussetzungen gibt es, um Brandschutzhelfer zu werden?

Insgesamt gibt es 4 verschiedene Voraussetzungen:

 

  1. Du musst das Mindestalter von 18 Jahren erreicht haben. In anderen Ländern, kann das Alter variieren.

  2. Du musst gesundheitlich in der Lage sein, körperlich anstrengende Aufgaben zu bewältigen und in außerordentlich stressigen Situationen einen kühlen Kopf zu bewahren.

  3. Du musst eine Brandschutzhelfer-Schulung erfolgreich absolviert haben.

  4. Du musst alle 2 bis 5 Jahre deine Brandschutzhelfer Ausbildung auffrischen, um deinen Status als Brandschutzhelfer zu behalten.

bottom of page