top of page

Betrieblicher Ersthelfer Kurs in Bremen
   Alles zur Aus- und Fortbildung

Wenn du den Erste Hilfe Kurs für den betrieblichen Ersthelfer machen willst oder auf der Suche nach einer von nach DGUV ermächtigten Stelle bist, bist du hier richtig. Unser junges Experten-Team aus aktiven Rettungssanitätern wird dir oder deinen Mitarbeitern abwechslungsreich, interessant und mit vielen Übungen alles vermitteln, was wichtig ist.

Alle wichtigen Informationen zu dem Kurs, den Kosten und mehr findest du folgend.

Das Wichtigste zum Kurs für Betriebliche Ersthelfer in Bremen:

Für wen:

Jeden, der sich zum betrieblichen Ersthelfer ausbilden lassen will oder muss

Wo:

Findorffstraße 24a in 28215 Bremen

Kosten:

Kostenfrei gegen Vorlage vom ausgefüllten BG-Abrechnungsformular oder der Kostenübernahmeerklärung sonst 45,- Euro

Dauer:

9x 45 Minuten (7,5 Stunden gesamt) an einem Tag

Zertifikat:

Gültiges Zertifikat über zum Nachweis über die abgeschlossene Fortbildung.

Was muss ich mitbringen? Ausweisdokument (Personalausweis, Versicherungskarte oder ähnliches, auch in Kopie), ggf. ausgefülltes BG-Abrechnungsformular oder Kostenübernahmeerklärung

Kann der Kurs auch Inhouse stattfinden?

Ja, ab einer Gruppengröße von 10 Personen führen wir Schulungen im Betrieb durch. Den Kursinhalt können wir dabei auch an die speziellen Gegebenheiten und Einsatzbereiche deiner Firma anpassen.

Wie kann ich dieses Kursangebot buchen?:

Kinderleicht online →

oder per Telefon: 0471 30 40 45 60

Dieses Kursangebot wird auch in anderen Städten für dich angeboten:

Anker dunkel_edited.png

Was kostet die Fortbildung
   zum betrieblichen Ersthelfer in Bremen und wie lange dauert sie?
 

Die Fortbildung ist für jeden Teilnehmer kostenfrei, wenn ein ausgefülltes BG-Abrechnungsformular oder ein Gutschein der Unfallkassen vorgelegt werden. Wenn dein Betrieb oder ein anderer Kostenträger die Kosten übernimmt, benötigen wir eine ausgefüllte Kostenübernahmeerklärung. Hier findest du die beiden Formulare:

 

Wenn du den Kurs als Selbstzahler buchen möchtest, wird eine einmalige Zahlung von 45,- Euro fällig. 
 

Mehr Informationen zur Kostenübernahme inklusive einer ausführlichen Liste mit Kontaktdaten der Unfallversicherungsträger und Genossenschaften findest du ebenfalls auf unserer Seite. 


Die Ausbildung geht sehr schnell. Sie findet an einem Tag statt und dauert insgesamt 9 x 45 Minuten (7,5 Stunden insgesamt). Die Zeit für den Kurs muss laut § 3 Abs. 1 ASchG als bezahlte Arbeitszeit gelten und die Kosten selbst dürfen nicht auf dich/den Arbeitnehmer übertragen werden.

Wo in Bremen
   findet der Erste Hilfe Kurs statt?
 

Unser moderner Kursraum „Bürgerweide“ befindet sich in der Findorffstraße 24a in 28215 Bremen und ist demnach auch optimal für alle aus Nord-Bremen. Wir befinden uns nur 15 Minuten zu Fuß vom Hauptbahnhof entfernt und sind dadurch ausgezeichnet angebunden.

Für wen
   ist der Betriebliche Ersthelfer Kurs geeignet?

 

Dieser Erste Hilfe Kurs ist für alle geeignet, die sich für ihren Betrieb zum betrieblichen Ersthelfer oder zur betrieblichen Ersthelferin ausbilden lassen wollen oder müssen.

Was du in der Ausbildung
   in Bremen lernen wirst:
 

Der Kurs für betriebliche Ersthelfer hat folgenden Inhalt:

  • Verhalten bei Unfällen bzw. Notfällen

  • Besondere Gefahren im Betrieb wie z. B. Strom oder Chemikalien

  • Auffinden einer Person, prüfen von Vitalfunktionen

  • Bewusstseinsstörungen, Störungen von Atmung und/oder Kreislauf, Ersticken

  • Wunden, lebensbedrohliche Blutungen und Schock

  • Verletzungen und Knochenbrüche

  • Verbrennung und Unterkühlung

  • Hitzschlag

  • Vergiftungen und Verätzungen

  • Unterzuckerung und Krampfanfall

  • Herzinfarkt, Schlaganfall und Asthmaanfall

  • Schulung zur Benutzung von automatischen externen Defibrillatoren (AED)

  • u. v. m

Wenn der Kurs in deinem Betrieb stattfindet, können wir den Ausbildungsinhalt auch weiter an deine Firma und die potenziellen Gefahrensituationen anpassen.

Bekomme ich ein Zertifikat,
   das ich in meinem Betrieb zeigen kann?

 

Ja, du bekommst am Ende des Kurses sofort dein gültiges Erste Hilfe Zertifikat, dass du den Behörden und deinem Betrieb vorlegen kannst. 

Wer sind die Lehrer
   vom Lehrgang in Bremen?
 

Unsere Rettungsdienstschule besteht aus einem sehr jungen Team, die aktiv als Sanitäter arbeiten. Deswegen gestalten wir unsere Kurse so modern, praktisch und interessant wie möglich.

 

Wenn du den Erste Hilfe Kurs machen und trotzdem einen spaßigen interessanten Tag haben willst, bist du bei uns richtig.

Logo2.jpg

Katharina Goch

Jahrgang: 1998

Qualifikationen:

  • Rettungssanitäterin

  • Erste-Hilfe Ausbilderin

  • Ausbilderin für Fortbildungen für Pflegekräfte

  • Ausbilderin für Erste Hilfe Kurse am Kind/Säugling

  • Ausbilderin für Erste-Hilfe für Kinder Pflasterpass & Wasserpass™ - DEKRA-zertifizierte Kursleiterin
     

Logo2.jpg

Alexander Lörbs

Jahrgang: 1996

Qualifikationen:

  • Heilerziehungspfleger

  • Rettungssanitäter

  • Erste-Hilfe Ausbilder

  • Fachfortbildungen für Pflegekräfte

  • Erste Hilfe am Kind/Säugling

  • Fachfortbildung Erste-Hilfe für Kinder Pflasterpass -DEKRA-zertifizierter Kursleiter

Logo2.jpg

Veronika Lück

Jahrgang: 1982

Qualifikationen:

  • Rettungssanitäterin

  • Erste-Hilfe Ausbilderin
     

Weiterbildung zum betrieblichen Ersthelfer
   in Bremen buchen
 

Folgend findest du unseren Terminkalender, in dem du dir einen individuellen Platz buchen kannst. Wenn du diese Seite über dein Smartphone aufgerufen hast und unter dem Datum einen grünen Punkt siehst, ist das ein Tag, an dem es einen Kurs gibt.

Wenn du Fragen hast oder für mehrere Personen bzw. einen inhouse Lehrgang buchen möchtest, kannst du uns gerne per Telefon unter der 0471 30 40 45 60 oder über das Kontaktformular kontaktieren.

Antworten auf andere Fragen
   zu betrieblichen Ersthelfern
 

Wenn du Fragen zu der Ausbildung, den Voraussetzungen und anderen generellen oder organisatorischen Themen hast, findest du die Antworten in diesem Abschnitt.

Kannst du die Bestellung zum betrieblichen Ersthelfer ablehnen?

Im Rahmen von § 28 bzw. § 15 Absatz 1, der Vorschrift 1 der DGUV kannst du die Bestellung zum betrieblichen Ersthelfer nicht ablehnen, solange keine persönlichen Gründe dagegen sprechen.

 

​Wie lange ist die Ausbildung gültig und wann muss sie aufgefrischt werden?

Laut DGUV bist du dazu verpflichtet, deine Ausbildung mindestens alle 2, spätestens alle 4 Jahre aufzufrischen. Je nach Gefahrenpotenzial in deiner Firma empfehlen wir jedoch eine jährliche Auffrischung, damit du in jeder Situation genau weißt, was getan werden muss.

Wie viele betriebliche Ersthelfer muss es in einem Betrieb geben?

Wie viele Ersthelfer in einem Betrieb sein müssen, hängt laut DGUV von der Größe und der Art des Betriebes ab. Wichtig zu beachten ist, dass jeder Betrieb selbst für die Aus- und Fortbildung der Mitarbeiter verantwortlich ist. Die Berufsgenossenschaft fordert hierzu nicht auf.

 

Grundsätzlich gilt, dass bei 2 bis zu 20 anwesenden Arbeitnehmern ein Ersthelfer bereitstehen muss.

Bei mehr als 20 anwesenden Versicherten:

  • in Verwaltungs- und Handelsbetrieben 5% der Versicherten

  • in sonstigen Betrieben 10% der Versicherten

  • in Kindertageseinrichtungen ein Ersthelfer je Kindergruppe

  • in Hochschulen 10% der Versicherten nach §2 Absatz 1

 

Ausnahmen und Sonderregelungen können nach Rücksprache mit dem Unfallversicherungsträger oder der Genossenschaft vereinbart werden oder vorliegen.

Wie wirkt sich der Kurs zum betrieblichen Ersthelfer auf deine Vergütung aus?

In der Regel erhalten betriebliche Ersthelfer keine zusätzliche Vergütung, weil der Einsatz als normaler Teil des Tätigkeitsfeldes angesehen wird. Grundsätzlich dürfen den Teilnehmern aber keine weiteren Kosten durch die Teilnahme entstehen. Die Kosten für den Kurs werden von den Genossenschaften oder Versicherungen getragen und Kosten wie Fahrt- oder Unterbringungskosten muss der Arbeitgeber tragen.

Welche Voraussetzungen gibt es, um betrieblicher Ersthelfer zu werden?

Es gibt keine speziellen Voraussetzungen, generell kann jeder Mitarbeiter betrieblicher Ersthelfer werden. Es muss ausschließlich ein Erste-Hilfe Lehrgang bei einer ermächtigten Stelle wie uns durchgeführt und spätestens alle 2 Jahre aufgefrischt werden.

Was ist der Unterschied zwischen einem normalen und dem betrieblichen Erste Hilfe Kurs?

Genau genommen bestehen keine erheblichen Unterschiede zwischen einem Erste-Hilfe-Kurs, wie er beispielsweise für den Führerschein erforderlich ist, und dem Kurs für betriebliche Ersthelferinnen und Ersthelfer. Der Kurs für betriebliche Ersthelferinnen und Ersthelfer geht vielleicht ein wenig tiefer ins Detail und berücksichtigt zusätzliche Gefahrensituationen. Ebenso haben wir die Möglichkeit, die Schulungen an die spezifischen Anforderungen und Arbeitsbedingungen deines Unternehmens anzupassen, wenn diese intern durchgeführt werden.

 

Der größte Unterschied besteht darin, dass betriebliche Ersthelferinnen und Ersthelfer verpflichtet sind, ihren Erste-Hilfe-Kurs in regelmäßigen 2 Jährigen Abständen aufzufrischen.

bottom of page